Ayurveda für die Schilddrüse
Bild 1
Bild 1

Klappentext

Ayurveda ist die Medizin der Zukunft.

Mit dieser Gewissheit geht Dr. Marianne Teitelbaum den Ursachen der zahlreichen Schilddrüsenerkrankungen auf den Grund. Und dies wird höchste Zeit, denn alleine in Deutschland leidet jeder dritte Erwachsene im Laufe des Lebens unter einer krankhaften Schilddrüsenveränderung.

In Ayurveda für die Schilddrüse führt die renommierte ayurvedische Ärztin ihr gesamtes Wissen aus 30 Jahren Praxiserfahrung zusammen. Dabei zeigt sie, wie Entzündungen, Mangelernährung, Umweltgifte und Stress zunächst die Schilddrüse und dann den gesamten Körper einschließlich der Leber und der Gallenblase in Mitleidenschaft ziehen. In leicht verständlicher Sprache vermittelt sie Laien und Ärzten gleichermaßen, wie die ayurvedische Medizin genau diese Ursachen behebt.

In diesem Buch finden Sie:

  • Die Grundlagen des Ayurveda - alles über die Konstitutionstypen (Doshas), die Pulsdiagnose und die ayurvedischen Ernährungsprinzipien
  • Dr. Teitelbaums erfolgreiche Behandlungsprotokolle für Hashimoto Thyreoiditis, Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) und Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)
  • Behandlungsmethoden für häufige Symptome wie Schlafstörungen, Depressionen, Erschöpfung, Osteoporose, Gewichtszunahme und Haarausfall
  • Anleitungen zum gezielten Einsatz von Kräutern und Gewürzen, wie Ashwagandha oder Kurkuma und, zur Entgiftung; Ernährungsempfehlungen für jedes Dosha mit einfachen Rezepten
  • Spektakuläre Patientengeschichten und wissenschaftliche Forschungsergebnisse untermauern Dr. Teitelbaums visionären Blick: Die Heilung der Schilddrüse auch ohne Medikamente - das ist der Weg des Ayurveda.

"Diese hervorragende Arbeit verbindet alte ayurvedische Weisheit und modernes Wissen über den Hormonhaushalt miteinander. Ein praktischer Leitfaden, um auf natürliche Art die Schilddrüsenfunktion auszubalancieren. Ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen."
Vasant Lad, ayurvedischer Arzt und Bestseller-Autor von Das Ayurveda-Kochbuch

ORBISANA GTIN: 9783962572143

Bewertungen

Schreiben Sie eine Bewertung zu:
"Ayurveda für die Schilddrüse"

Das Buch in der ersten Deutschen Auflage mit dem Originaltitel aus 2019 ebenso von Frau Dr. Marianne Teitelbaum.
So hat das Buch mit seinen 260 Seiten nur 8 Kapitel die das Hormonsystem die Grundursachen für Fehlfunktionen sowie Wechselwirkungen wie auch Autoimmunerkrankungen und einiges mehr behandelt.
So ist Ayurveda ein Medizinsystem das mehrere tausend Jahre alt ist und seinen Ursprung in Indien hat. Ayur bedeutet „Leben“ und Veda heißt „Wissenschaft“, mit anderen Worten Ayurveda ist die Wissenschaft des Lebens. Laut Ayurveda sind Balance und Gesundheit unser natürlicher Zustand und ein Symptom oder eine Krankheit sind die Manifestation einer Abweichung von diesem natürlichen Zustand.
Die ganzheitliche Medizin steckt in den Kinderschuhen und wie bei jeder neuen Disziplin wird auch hier viel experimentiert. Es lässt sich nicht vermeiden und ist verständlich , dass Fehler gemacht werden. Die Heilpraktiker sind mit ihrem Einsatz natürlicher Alternativen statt chemischer Medikamente auf dem richtigen Weg.
Der westlichen Welt fehlt es an einem umfassenden Verständnis für traditionelle Heilkunst.
Die Ursprünge von Ayurveda sind geheimnisumwoben. Niemand weiß genau wann die ersten ayurvedischen Texte sie Shastras verfasst wurden, obwohl einige Experten 1000 v.Chr. vermuten. Der Name Ayurveda selbst gibt und Aufschlüsse über die Natur des Systems. Veda bedeutet „Wissenschaft“ – Wissenschaft die auf Siddhantas fundamentalen unveränderlichen Prinzipien fußt. Veda bezieht sich auf geführte Kenntnisse , es ist nicht nicht nur eine Theorie, sondern ein Leitfaden, wie man aus den Lehren einen praktischen Nutzen zieht.
Da eine gute Gesundheit von ausgewogenen Fließen des Prana im Körper abhängt, ist es wichtig, dessen Definition zu verstehen. Prana befindet sich in der Nahrung , die wir essen, in der Luft die wir atmen, im Wasser das wir trinken, und in den Kräutern die wir einnehmen. Prana ist die Schwingung der Natur , die Intelligenz jeder Zelle in unserem Körper bringt.
Vata ist das Dosha, in dem Marut vorherrscht. Es besteht aus den Elementen Raum und Luft und hat mit Bewegung, Veränderung und Unregelmäßigkeit zu tun. Es wird als rau, trocken, kalt, leicht und beweglich angesehen. Daher steuert es jede Bewegung im Körper und Geist – die Bewegung oder Zirkulation des Blutes, Bewegung der Gedanken durch den Verstand, Bewegung des Essen durch den Verdauungstrakt usw.
Pitta ist das von Agni beherrschte Dosha, denn es enthält die Elemente Feuer und Wasser und bezieht sich auf den Stoffwechsel, Verdauung und enzymatische Prozesse. Es gilt als heiß, scharf, durchdringend, leicht flüssig, sauer und ölig. Es ist verantwortlich für unser Sehvermögen, Hunger, die Verdauung und Umwandlung von Essen, die Wärmeregulierung im Körper und den Glanz im Hautbild. Kapha, das Dosha in dem Soma enthält das Erd- Wasserelement und hat mit der Balance zwischen Struktur und Flüssigkeit zu tun. Es ist kalt, feucht, dicht, schwer ölig langsam süß und stabil.
Ojas, die unverzichtbare Lebensenergie, die den Hormonhaushalt, gilt als Essenz der sieben Dhatus. Als Endprodukt unserer reproduktiven Flüssigkeiten (Shukta) ist es auch das erste Element unseres Körpers.Wenn zum Beisiel Vata in Schieflage geraten ist, neigt es dazu, die Körpergewebe auszulaugen, was Ostoperose, Gewichtsverlust oder oder schütter werdendes Haar hervorruft.
Die Shastras, die alten Texte des Ayurveda, erklären, das die ersten Schritte zu schlechter Gesundheit durch minderwertiger Ernährung und tägliche Gewohnheiten entstehen. Um Krankheiten zu verhindern, empfehlt die Autorin zuallererst eine Diät und frühe Schlafenszeit.
Zum Schluss gibt es noch ein umfangreiches Literaturverzeichnis von über 40 Seiten und eine Autoreninformation.
Mit dem Heilbuch „Ayurveda für die Schilddrüse“ liegt ein einzigartiges detailliertes Kompendium mit natürlichen Behandlungsmethoden vor. Meinen größten Respekt vor dieser Leistung an die Autorin.

Das Buch in der ersten Deutschen Auflage mit dem Originaltitel aus 2019 ebenso von Frau Dr. Marianne Teitelbaum.
So hat das Buch mit seinen 260 Seiten nur 8 Kapitel die das Hormonsystem die Grundursachen für Fehlfunktionen sowie Wechselwirkungen wie auch Autoimmunerkrankungen und einiges mehr behandelt.
So ist Ayurveda ein Medizinsystem das mehrere tausend Jahre alt ist und seinen Ursprung in Indien hat. Ayur bedeutet „Leben“ und Veda heißt „Wissenschaft“, mit anderen Worten Ayurveda ist die Wissenschaft des Lebens. Laut Ayurveda sind Balance und Gesundheit unser natürlicher Zustand und ein Symptom oder eine Krankheit sind die Manifestation einer Abweichung von diesem natürlichen Zustand.
Die ganzheitliche Medizin steckt in den Kinderschuhen und wie bei jeder neuen Disziplin wird auch hier viel experimentiert. Es lässt sich nicht vermeiden und ist verständlich , dass Fehler gemacht werden. Die Heilpraktiker sind mit ihrem Einsatz natürlicher Alternativen statt chemischer Medikamente auf dem richtigen Weg.
Der westlichen Welt fehlt es an einem umfassenden Verständnis für traditionelle Heilkunst.
Die Ursprünge von Ayurveda sind geheimnisumwoben. Niemand weiß genau wann die ersten ayurvedischen Texte sie Shastras verfasst wurden, obwohl einige Experten 1000 v.Chr. vermuten. Der Name Ayurveda selbst gibt und Aufschlüsse über die Natur des Systems. Veda bedeutet „Wissenschaft“ – Wissenschaft die auf Siddhantas fundamentalen unveränderlichen Prinzipien fußt. Veda bezieht sich auf geführte Kenntnisse , es ist nicht nicht nur eine Theorie, sondern ein Leitfaden, wie man aus den Lehren einen praktischen Nutzen zieht.
Da eine gute Gesundheit von ausgewogenen Fließen des Prana im Körper abhängt, ist es wichtig, dessen Definition zu verstehen. Prana befindet sich in der Nahrung , die wir essen, in der Luft die wir atmen, im Wasser das wir trinken, und in den Kräutern die wir einnehmen. Prana ist die Schwingung der Natur , die Intelligenz jeder Zelle in unserem Körper bringt.
Vata ist das Dosha, in dem Marut vorherrscht. Es besteht aus den Elementen Raum und Luft und hat mit Bewegung, Veränderung und Unregelmäßigkeit zu tun. Es wird als rau, trocken, kalt, leicht und beweglich angesehen. Daher steuert es jede Bewegung im Körper und Geist – die Bewegung oder Zirkulation des Blutes, Bewegung der Gedanken durch den Verstand, Bewegung des Essen durch den Verdauungstrakt usw.
Pitta ist das von Agni beherrschte Dosha, denn es enthält die Elemente Feuer und Wasser und bezieht sich auf den Stoffwechsel, Verdauung und enzymatische Prozesse. Es gilt als heiß, scharf, durchdringend, leicht flüssig, sauer und ölig. Es ist verantwortlich für unser Sehvermögen, Hunger, die Verdauung und Umwandlung von Essen, die Wärmeregulierung im Körper und den Glanz im Hautbild. Kapha, das Dosha in dem Soma enthält das Erd- Wasserelement und hat mit der Balance zwischen Struktur und Flüssigkeit zu tun. Es ist kalt, feucht, dicht, schwer ölig langsam süß und stabil.
Ojas, die unverzichtbare Lebensenergie, die den Hormonhaushalt, gilt als Essenz der sieben Dhatus. Als Endprodukt unserer reproduktiven Flüssigkeiten (Shukta) ist es auch das erste Element unseres Körpers.Wenn zum Beisiel Vata in Schieflage geraten ist, neigt es dazu, die Körpergewebe auszulaugen, was Ostoperose, Gewichtsverlust oder oder schütter werdendes Haar hervorruft.
Die Shastras, die alten Texte des Ayurveda, erklären, das die ersten Schritte zu schlechter Gesundheit durch minderwertiger Ernährung und tägliche Gewohnheiten entstehen. Um Krankheiten zu verhindern, empfehlt die Autorin zuallererst eine Diät und frühe Schlafenszeit.
Zum Schluss gibt es noch ein umfangreiches Literaturverzeichnis von über 40 Seiten und eine Autoreninformation.
Mit dem Heilbuch „Ayurveda für die Schilddrüse“ liegt ein einzigartiges detailliertes Kompendium mit natürlichen Behandlungsmethoden vor. Meinen größten Respekt vor dieser Leistung an die Autorin.
Nicht verifizierte Bewertungen

Ayurveda für die Schilddrüse

Artikelnummer: 135204852
  • Die Grundlagen des Ayurveda - alles über die Konstitutionstypen (Doshas), die Pulsdiagnose und die ayurvedischen Ernährungsprinzipien
  • Dr. Teitelbaums erfolgreiche Behandlungsprotokolle für Hashimoto Thyreoiditis, Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) und Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)
  • Behandlungsmethoden für häufige Symptome wie Schlafstörungen, Depressionen, Erschöpfung, Osteoporose, Gewichtszunahme und Haarausfall

Auf Lager

Lieferdauer ca. 3-5 Werktage
23,50 €
Preis inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand
Zur Merkliste hinzufügen
Drucken
Artikel teilen
Zur Merkliste
teilen
Zahlungsmöglichkeiten:
Mastercard Visa Paypal Rechnung
Jetzt zum Newsletter anmelden und 5 € Willkommensgutschein sichern.
Ich möchte künftig mit dem Orbisana-Newsletter per E-Mail über Neuheiten, aktuelle Angebote, Aktionen und weitere Themen rund um Gesundheit informiert werden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit am Ende eines Newsletters widerrufen. Zur Datenschutzerklärung.